Was Sie bei Betriebsveranstaltungen beachten müssen

Ab 01.01.2015 gilt ein Freibetrag von € 110,00 brutto für Zuwendungen anlässlich von Betriebsveranstaltungen. Bei Überschreitung des Freibetrages muss nicht der gesamte Betrag versteuert werden, sondern nur der den Freibetrag übersteigenden Teil.


Der Freibetrag von € 110,00 gilt pro Veranstaltung und wird zweimal jährlich gewährt. Ab der dritten Veranstaltung besteht Steuer- und Sozialversicherungspflicht. Der Arbeitgeber kann selbst entscheiden, bei mehr als 2 Veranstaltungen pro Jahr, bei welchen zwei Veranstaltungen er den Freibetrag in Höhe von € 110,00 in Anspruch nehmen möchte.  Für die Berechnung des € 110,00 Freibetrags müssen alle Aufwendungen des Arbeitgebers einschließlich Umsatzsteuer eingerechnet werden. Hierzu zählen zum Beispiel die Kosten für Essen, Getränke, Raummiete, Dekoration und Organisationskosten.
Wird der Betrag von € 110,00 überschritten, so ist nur der über die € 110,00 hinausgehende Betrag steuer- und beitragspflichtig. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den übersteigenden Betrag mit 25 % pauschaler Lohnsteuer zu versteuern. In diesem Fall sind die Zuwendungen beitragsfrei in der Sozialversicherung.


Kosten für mit eingeladene Personen (Kinder, Ehegatten, etc.) sind dem jeweiligen Arbeitnehmer zuzurechnen. Den Begleitpersonen steht steuerlich kein eigener Freibetrag von € 110,00 zu. Es werden die gesamten Aufwendungen die dem Arbeitgeber entstehen zusammengerechnet und durch die Anzahl aller Teilnehmer zu dividiert. Daraufhin wird der Anteil, der auf die Begleitperson entfällt dem Arbeitnehmer zugerechnet. Ab diesem Zeitpunkt, kann die Prüfung, ob der Freibetrag ausgeschöpft und eventuell überschritten wurde, durchgeführt werden.


Es ist zu empfehlen, eine genaue Aufstellung und entsprechende Nachweise dem Lohnunterlagen beizulegen (z.B. Teilnehmerliste, etc.).

HR-Com ist Ihr SAP® HCM Dienstleister für ganz Deutschland. Wir arbeiten für Kunden in: München, Nürnberg, Regensburg, Augsburg und Ingolstadt. Von unseren beiden Niederlassungen in Oberbayern und Mittelfranken aus sind wir für unterschiedlichste Unternehmen in Bereich Human Resources tätig. Unser Tätigkeitsbereich geht von Würzburg bis Bayreuth und von Passau bis Coburg. Außerhalb von Bayern sind wir für Unternehmen z. B. in Düsseldorf oder Hamburg tätig.