Erneute Korrektur des Formulars für die Lohnsteueranmeldung aufgrund des Betriebsrentenstärkungs­gesetz

Im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes ist es für Unternehmen möglich, Beträge, mit denen Sie die Betriebliche Altersvorsorge Ihrer Mitarbeiter unterstützen, von der zu überweisenden Lohnsteuer abzuziehen. Dies können u.a. Pensionskassen und Direktversicherungen sein, oder auch die ZVK Versorgung im Öffentlichen Dienst. Genauere Details sind im §100 EStG geregelt.


Damit der Abzug richtig funktioniert, werden auf der Lohnsteueranmeldung sowohl die geförderten Beträge wie auch die Anzahl der geförderten Personen angedruckt.


Bei der Ermittlung der Anzahl gab es mehrere Fehler, die SAP durch Hinweise (ganz neu: 2603435 - LSTA, BRSG: Korrektur zur Ermittlung der Zahl der nach § 100 EStG förderfähigen Mitarbeitern bei mehreren Betriebsstätten; älter: 2581246 - LStA: Nachträgliche Auslieferung des SAP-Script Formulars für die Lohnsteueranmeldung 2018, 2529879 - LStA/LStB: Auslieferung der Änderungen für 2018, 2588247 - LSTA, BRSG: Falsche Anzahl an Beschäftigten mit Förderbetrag) korrigiert hat.
 


HR-Com ist Ihr SAP® HCM Dienstleister für ganz Deutschland. Wir arbeiten für Kunden in: München, Nürnberg, Regensburg, Augsburg und Ingolstadt. Von unseren beiden Niederlassungen in Oberbayern und Mittelfranken aus sind wir für unterschiedlichste Unternehmen in Bereich Human Resources tätig. Unser Tätigkeitsbereich geht von Würzburg bis Bayreuth und von Passau bis Coburg. Außerhalb von Bayern sind wir für Unternehmen z. B. in Düsseldorf oder Hamburg tätig.