SAP® HCM - monatliche Tätigkeiten - Teil3

Damit es in der SAP® HCM Abrechnung weiterhin richtig rund läuft, fahren wir mit unserer bliebten Reihe zu den (monatlich) wiederkehrende Tätigkeiten fort.

Heute widmen wir uns dem nachfolgenden Themengebiet:

  • Berufsgenossenschaften/Gefahrentarife

Ausblick auf die weiteren Teile der Serie:

  • Berufsständische Versorgungswerke
  • Finanzamtsnummern/Gemeindedaten
  • Bankleitzahlen der deutschen Banken

 

Teil 3 - Berufsgenossenschaften/Gefahrentarife

Der Datei-Download

Die Datei muss unter folgender Seite heruntergeladen werden:

https://download.gkv-ag.de/

 

Einspielen der Datei BG/GT

Mit Hilfe des Reports RPUBGDD0 werden die neuen Stammdaten zu den Berufsgenossenschaften eingespielt.

Auch hier gilt, zuerst den Report ohne Datenbank-Update laufen lassen. Wenn alles grün ist, bitte mit Datenbankupdate ausführen. Die eingespielten Daten werden dann in einen Transportauftrag geschrieben. Dieser muss in alle Systeme (Mandanten) transportiert werden.

Stammdatenanpassungen bei Änderung der GT

Bei rückwirkenden Anpassungen der Gefahrentarife ist es erforderlich, dass für die MA eine Rückrechnung gesetzt wird.

Auch hier gilt, zuerst den Report ohne Datenbank-Update laufen lassen. Wenn alles grün ist, dann mit Datenbankupdate ausführen.


Achtung: Dieser Report muss auf allen Systemen (Mandanten) laufen, da Stammdaten aktualisiert werden.

HR-Com ist Ihr SAP® HCM Dienstleister für ganz Deutschland. Von unseren beiden Niederlassungen in Mittelfranken und Oberbayern aus sind wir für unterschiedlichste Unternehmen im Bereich Human Resources tätig. In den Metropolregionen Nürnberg, München, Regensburg, Augsburg und Ingolstadt haben wir überdurchschnittlich viele Kunden. Unser Tätigkeitsbereich geht von Würzburg bis Bayreuth und von Passau bis Coburg. Aber auch außerhalb von Bayern, wie z. B. in Düsseldorf oder Hamburg nehmen Kunden unsere Dienstleistungen gerne in Anspruch.