Wichtige anstehenden Umstellung der SAP Cloud Domains

Aktuell arbeitet Google an einem Projekt das seitenübergreifende Tracking von Benutzern zu unterbinden. Dieses Tracking erkennt anhand von Cookies das Surfverhalten der Anwender. So kann eine Website anhand der Cookies Informationen von vorher aufgerufenen Websites erhalten. Das soll bei Google in Zukunft unterbunden werden.

Dieses Verhalten macht sich auch SAP bei dem Zusammenspiel der verschiedenen Cloud Anwendungen zunutze, was zu Problemen in den Anwendungen, wie z.B. SuccessFactors führen wird. Im Bereich SuccessFactors hat das Core HCM System, das Learning, das Story Reporting, die Cloud Plattform mit dem IAS unterschiedliche Domains.

Welche Fehler können auftreten, wenn Google diese Neuerung umsetzt:

  • Die Integration der SuccessFactors Produkte wird nicht mehr funktionieren.
  • Integrierte iFrames (eine Anwendung wird in eine andere Anwendung integriert, wie z.B. beim Story Reporting) werden evtl. nicht mehr korrekt angezeigt. Das kann SAP-Produkte, aber auch Produkte von Drittanbietern betreffen, die in SuccessFactors integriert werden.
  • Single-Sign-On wird evtl. nicht mehr funktionieren.
  • Die Anmeldung des SuccessFactors Systems wird nicht mehr an das Learning oder Story Reporting weitergegeben, die damit nicht mehr funktionieren.

Was macht die SAP, um dem entgegenzuwirken:

Alle SAP Cloud Produkte erhalten neue Domains, die auf „cloud.sap“ enden, z.B. https://hcm-eu20.hr.cloud.sap. Dadurch bleibt die Domain innerhalb der SAP-Anwendungen immer die gleiche und macht das seitenübergreifende verwalten von Cookies überflüssig.  

Hierfür sind eine frühzeitige Umstellung und ein Test der Systeme notwendig, was bereit jetzt durchgeführt werden kann.

Weitere Informationen dazu finden Sie in dem SAP Hinweis 3341071

facebook   instagram   linkedin   xing

HR-Com ist Ihr SAP® HCM Dienstleister für ganz Deutschland. Von unseren beiden Niederlassungen in Mittelfranken und Oberbayern aus sind wir für unterschiedlichste Unternehmen im Bereich Human Resources tätig. In den Metropolregionen Nürnberg, München, Regensburg, Augsburg und Ingolstadt haben wir überdurchschnittlich viele Kunden. Unser Tätigkeitsbereich geht von Würzburg bis Bayreuth und von Passau bis Coburg. Aber auch außerhalb von Bayern, wie z. B. in Düsseldorf oder Hamburg nehmen Kunden unsere Dienstleistungen gerne in Anspruch.